LED Leuchten mit Batterien

klassische LEDIn der dunklen Jahreszeit schmücken wir unsere Häuser und Gärten gerne mit Lichterketten. Insbesondere in den Wochen vor dem Weihnachtsfest ähneln manche Grundstücke einem bunten Lichtermeer, doch auch in den Monaten Januar und Februar lassen viele Familien ihre Lichterketten noch hängen, und wenn es nur aus dem Grund ist, die kurzen Tage ein wenig zu verschönern, bis der Frühling dann endlich wieder vor der Tür steht. Doch was man nicht außer Acht lassen darf: Das ewige Brennen von Lichterschmuck kann die Stromkosten ganz schön in die Höhe treiben, wenn man nicht ein paar energiesparende Alternativen zur Hand hat.

Es muss sich dabei nicht unbedingt um DIE Energiesparlampe handeln, denn LED Lichterketten tun es auch. Die sind zwar in der Anschaffung ein wenig teurer als eine herkömmliche Lichterkette, dafür raten Verbraucherschützer aber vehement dazu, sich für ein energiesparsames Fest für LED Lichter zu entscheiden. Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt beispielsweise die Kunden mit der folgenden Rechnung: Lässt man eine Lichterkette mit rund 300 normalen Lichtquellen einen Monat lang etwa acht Stunden am Tag brennen, dann kann eine Rechnung bis zu 55 Euro winken. Der Stromverbrauch reduziere sich hingegen deutlich, wenn man stattdessen eine LED Lichterkette verwendet. Noch angenehmer für den Stromverbrauch ist natürlich eine Leuchtkette, die rein durch Batterien mit Energie versorgt wird. Dabei handelt es sich um die so genannte Mini Batterie (technisch: AAAA Batterien) mit einer Spannung von 1,5 Volt. Einrichten muss man sich in einem solchen Fall wahrscheinlich nur darauf, dass eine so kleine Batterie nicht unbedingt die komplette Weihnachtszeit übersteht und zwischendurch auch einmal ausgewechselt oder aufgeladen werden muss.


Egal ob mit Batterien oder ohne, entscheidet man sich bei seiner Weihnachtsbeleuchtung für LED Lampen, dann ist man in jedem Fall auf der energieeffizienten Seite. Nach einer Untersuchung von insgesamt 20 Lampen durch die Stiftung Warentest im Bereich der Energiesparleuchten ist kürzlich herausgekommen, dass LED Lampen eindeutig die beste Gesamtökobilanz aufweisen. Acht der neun getesteten LED Modelle schnitten mit dem Testurteil „sehr gut“ in Bezug auf ihre Umweltauswirkung ab und lagen damit weit vor den herkömmlichen Energiesparlampen, die ebenfalls getestet worden waren. Die LED Lampe zeichnet sich ganz besonders durch eine lange Lebenserwartung aus. Diese kann bis zu 20 Jahre betragen. Ob eine LED Lichterkette auch so lange durchhält, wurde bei der Untersuchung nicht direkt behandelt. Richtig ist aber die Annahme, dass sich so Energie einsparen lässt. Dadurch relativieren sich auch die hohen Anschaffungskosten für die LED Leuchten.

Wer Lichterketten im Freien aufhängen möchte, sollte darauf achten, dass diese auf ihrer Verpackung entsprechend mit dem Kürzel IP44 für Wetterfestigkeit gekennzeichnet sind. Schließlich ist das Wetter hierzulande in den Wintermonaten nicht unbedingt immer besonders mild. Wer seine LED Lichterkette mit Batterien betreiben möchte, findet entsprechende Exemplare bei unterschiedlichen Anbietern im Internet und kann sich die gewünschte Beleuchtung bis zum Fest noch direkt ins Haus bestellen, so dass sie entweder den Weihnachtsbaum oder andere Stellen im Haus mit Licht erstrahlen lässt. Mehr über die LED Leuchte an sich gibt es hier zu lesen: Wikipedia – Leuchtdiode.

Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode

LED – Dekorationen für Weihnachten

Eine Lichterkette wird für die Weihnachtsbaumdekoration oder auch in Räumen oder Draußen verwendet, um die Weihnachtsnacht schön zu beleuchten und eine schöne Atmosphäre zu kreieren.

LED Stern als AussendekorationWenn Weihnachten näher rückt, sieht man alle möglichen Dekorationsideen in Geschäften. Die LED-Dekoration ist die typischste Weihnachtsdekoration, die man auf den Straßen findet. Dadurch wird den Leuten auch in den Sinn gerufen, dass Weihnachten bald vor der Tür steht.

Egal, welchen Stil Sie für Weihnachten bevorzugen, ob eine süße, romantische oder lustige Stimmung, so sind LED-Dekorationen ein Must-Have zu Weihnachten.

LED Lichterkette

Eine Lichterkette wird für die Weihnachtsbaumdekoration oder auch in Räumen sowie Draußen verwendet um die Weihnachtsnacht schön zu beleuchten und eine schöne Atmosphäre zu kreieren. Eine Lichterkette gibt es in vielen verschiedenen Farben, Formen und Größen, so das man je nach Verwendung schauen sollte, welche Lichterkette die Richtige ist. Bei einem Weihnachtsbaum sollte es beispielsweise zur Größe des Weihnachtsbaumes passen, damit er ausreichend beleuchtet wird.


Es ist auch sehr wichtig, die Lichterkette vor Anbringung auf Funktionalität zu prüfen. Wenn eine der Glühbirnen nicht mehr funktioniert, trübt das nämlich den Gesamteindruck der Lichterkette. Das Austauschen einzelner Birnen nimmt zudem noch einige Zeit in Anspruch, weswegen dies rechtzeitig geschehen sollte.

Dekoratives LED-Lichterset

Neben Lichterketten für den Weihnachtsbaum oder zur Außendekoration gibt es auch großartige, dekorative LED-Lampen für Drinnen. Um sich ein schönes Weihnachtsfeeling nach Hause zu holen, können diese auf dem Küchentisch oder auch im Wohnzimmer hinstgestellt oder an der Wand angebracht werden. Beleuchtungen gibt es in verschiedenen Looks, beispielsweise für den Weihnachtsbaum, als Goldkugel oder im Blumenlook. Da ein Dekolicht sicherer und energiesparender ist, tauschen viele Leute die klassische Weihnachtskerze gerne gegen eine mit LED beleuchteten Attrappe aus.

Wenn Sie für Ihren Garten ein Set möchten um diesen mit Licht zu dekorieren, wäre eine große und schön leuchtende LED am besten. Das Licht sollte einen anderen Farbton haben, als die Beleuchtung in der Wohnung, um eine schönere Atmosphäre und einen gewissen Kontrast zu erzeugen. Hiermit erreicht man eine stimmigere Beleuchtung die dadurch auch auffallender ist.

Beides, LED-Lichterketten oder Dekolicht, sind sehr beliebte Dekorationsmöglichkeit zu Weihnachten. Sie müssen nur noch das schönste und passendste Licht für sich selbst aussuchen.

Deutscher Lichtdesign-Preis und Call for Projects: Luminale 2014

Den Deutschen Lichtdesign-Preis und Goldener Nagel des ADC erhielten die Luminale Projekte resonate und Time Drifts, ebenfalls rufen wir auf Eure Projekte für die Luminale 2014 anzumelden.

Time Drifts von Philipp GeistAuf den Kreativ-Events kurz vor Pfingsten feierte die Luminale 2012 Triumphe. Gleich zwei Top-Preise der Kreativszene gingen an Luminale-Projekte. Den Deutschen Lichtdesign-Preis 2013 gewann das Projekt Time Drifts des Künstlers Philipp Geist. Der FOCUS Studenten Award und der Goldene Nagel des Art Directors Club Deutschland ging mit haushoher Überlegenheit in der Punktewertung an das Projekt RESONATE, das Studenten der FH Mainz und der Gutenberg-Universität entwickelt hatten.

RESONATE - die interaktive Licht-Klang-InstallationDer Erfolg beider Projekte kam nicht ganz überraschend. RESONATE, das Schiff mit der interaktiven Licht-Klang-Installation am Mainufer, war schon während der Luminale das Lieblingsprojekt des Publikums und der Medien. Resonate schaffte es bis in die Top-Nachrichtensendungen. Anschließend wurde es vom ZKM Karlsruhe eingeladen und präsentiert. Prof. Klaus Teltenkötter, seine Kollegen und die Studierenden schwören auf die Luminale und ihr fachkundiges Publikum. Für sie ist es die attraktivste Veranstaltung, um sich mit einem Projekt auch international zu positionieren. Auch Sponsor Zumtobel kann zufrieden sein.

Time Drifts, die Projektion auf umliegende Uni-Gebäude und Nebelschwaden, realisierte Philipp Geist auf dem Geländes des künftigen Kulturcampus. Eine Intervention im urbanen Raum, die zeigte, dass das Gelände an der Bockenheimer Warte zu den Hot Spots der Stadtentwicklung in Frankfurt gehört. Die Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain und die ABG hatten das Projekt finanziell ermöglicht, die Goethe Universität den Künstler nach Kräften logistisch unterstützt. Zehntausende von Besuchern genossen die Lichtsphären, unter ihnen Hannelore Elsner, die mit eigenem Filmteam diese Kulisse für ihr Frankfurt-Portrait nutzte. Auch für Philipp Geist ergaben sich aus dem Luminale-Auftritt weitere Engagements. So organisierte er Time Drifts II für den Potsdamer Platz in Berlin.

Die Luminale, die auf die Initiative der Messe Frankfurt zurückgeht und parallel zur Light+Building stattfindet, dient vielen Kreativen als Startrampe für ihre Karriere. Die parallel stattfindende Messe verwandelt Frankfurt in einen Weltort des Lichtdesigns, für die Kreativen wie die Industrie. Diese Konstellation von Business und Kultur ist weltweit einmalig und typisch Frankfurt.

Dieser Tage hat wieder die Vorbereitungskampagne für die Luminale 2014 begonnen. Die Teilnahmeunterlagen und Informationen finden sich auf www.luminale.de. Die nächste Luminale läuft vom 30.3. – 4.4.2014 parallel zur nächsten Ausgabe der Light+Building.