Prototyp: Laser für rotes, grünes und blaues Licht

Wo früher aus unterschiedlichen Materialien die Farben für rote, blaue und grüne Laser benötigt wurden, wird es zukünftig nur noch eines sein aus dem diese Farben erzeugt werden können: Cadmiumselenid

Allein die Größe ummantelter Cadmiumselenid-Strukturen bestimmt die Wellenlänge

Providence (USA) – Blau für Blu-Ray-Player, Rot für Laserpointer oder Drucker: Laserdioden aus den unterschiedlichsten Element-Kombinationen finden sich in vielen Alltagsgeräten. Doch nun schafften es amerikanische Physiker, aus nur einem einzigen Material – Cadmiumselenid – Laser für rotes, blaues und grünes Licht herzustellen. Möglich wurde dies durch winzige, sogenannte Quantenpunkte, bei denen nicht die chemische Zusammensetzung, sondern allein deren Größe für die verschiedenen Lichtfarben verantwortlich war. Ihren Prototyp stellten sie in der Fachzeitschrift „Nature Nanotechnology“ vor.

Weiter zum ganzen Artikel
Prototyp: Laser für rotes, grünes und blaues Licht – Wissenschaft aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.